15.10.2005

space invaders against racism erobern die stadt!

Beinahe jedes zweite Gebäude in Wien ist mit "Neger raus" Parolen beschmiert. Im Wahlkampf plakatiert die Wiener FPÖ in bekannter Manier rassistische Plakate. Die österreichische Regierung ist stets darum bemüht unmenschlichere Gesetze gegen MigrantInnen zu erlassen, wobei die SPÖ noch von der Opposition aus freudig mitstimmt. Die Polizei kann in Österreich, selbst wenn sie einen Menschen bei ihren rassistischen Praktiken umbringt, noch mit milden Urteilen rechnen. Schließlich ist die Justiz darum bemüht bei dem rassistischen Konsens nicht hintan zu stehen und verurteilt lieber unschuldige Menschen - wie im Zuge der "Operation Spring" - zu mehrjährigen Haftstrafen. Die österreichische Bevölkerung, so das Kalkül aller Institutionen, wird es ihnen schon danken. Da kann nur noch eine fremde Macht helfen!

 Alsdann: Österreich abschalten! 

 


 

Space Invaders sind gelandet! Wer sie bei ihrer Invasion unterstützen möchte: Jede Menge Plakate gibts bei folgenden Adressen abzuholen: 

*) Hus-Fakultaetsvertretung, Rathausstr. 19 - 21 - 1010 Wien unregelmaessige Oeffnungszeiten (Mo-Do ab 10.00 - 19.00 gute Chancen, oder kurz anrufen: 01 4277-19651) 

*) Lolligo (Kinder-Café) - Fischerstiege 4-8 - 1010 Wien Oeffnungszeiten: Do & Fr 16-19 Uhr, So 15-18 Uhr