Texte


Hier findet ihr jede Menge Texte von 1995 bis heute.

filmabend

Dienstag, 11.04.2017

#NieWiederHeimat Filmabend

#Kellernazis und LangenloiserSüdhang" ein #NieWiederHeimat-Filmabend mit ausgesuchten Vintage-Dokus, Popcorn und Solischirmchendrinks

Filmabend & Schirmchendrinks

raw.at

KomemoracijauBleiburgu

Nazi-Symbole, Neofaschist_innen und Geschichtsrevisionismus

Wegen Krankheit muss die Veranstaltung verschoben werden!

Jedes Jahr Mitte Mai wird Bleiburg/Pliberk zum Sammelpunkt der Kroatischen Rechten. Was sind die historischen Hintergründe? Wer sind die Teilnehmer_innen? Vortrag und Diskussion zur Komemoracija u Bleiburgu in Südkärnten.

06.03.2017

smash sexism! fight patriarchy! - Termine rund um den 8. März in Wien

Hier eine kleine - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - und selbstverständlich kritisch-solidarische Zusammenstellung von Terminen rund um den 8. März in Wien. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Gelegenheit!

tourposter

Dienstag, 07.03.2017

kritische männlich*keiten

Im März tourt queer_topia* durch Österreich und die Schweiz. Am Dienstag den 7.3. gibt es in der w23 einen Workshop zu kritische männlich*keiten mit queer_topia*. Gemeinsam organisiert von Precarity Office und Rosa Antifa Wien

Workshop queer_topia*

raw.at

Veranstaltungsreihe

Zur Geschichte der NS-Medizin in Wien

Die Medizin übernahm im Nationalsozialismus eine neue Aufgabe: die "Ausmerzung" von als "minderwertig" qualifizierten Menschen. Für Personen mit Behinderungen oder psychischen Krankheiten, Angehörige sozialer Randgruppen und Unangepasste war in der nationalsozialistischen Volks- und Leistungsgemeinschaft kein Platz. Sie wurden verfolgt, eingesperrt und der Vernichtung preisgegeben. In einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe vom 14.2. - 17.2.2017 wollen wir die Ausstellung Der Krieg gegen die "Minderwertigen" besuchen, an Friedrich Zawrel erinnern und die Dokumentation am Spiegelgrund ansehen.

Ausstellung

Dienstag, 14.02.2017

Ausstellungsbesuch und Rundgang

Die Heil- und Pflegeanstalt "Am Steinhof" - das heutige Otto Wagner-Spital - wurde in den Jahren nach dem "Anschluss" 1938 zum Wiener Zentrum der nationalsozialistischen Tötungsmedizin, die mindestens 7.500 Steinhof-Patient_innen ermordete. Wir wollen gemeinsam die Ausstellung Der Krieg gegen die "Minderwertigen" - Gedenkstätte Steinhof im Otto-Wagner Spital besuchen.

Ausstellungsbesuch & Rundgang

raw.at

Mittwoch, 15.02.2017

Erinnerungen an Friedrich Zawrel

Im Jänner 1941 wurde Friedrich Zawrel in die Krankenanstalt "Am Spiegelgrund" eingewiesen. In der Krankenanstalt wurden ungefähr 7.500 Patienten, darunter etwa 800 Kinder, ermordet. In der Dokumentation "Vergessene Opfer" erzählt er seine Geschichte. Kurzer Input und Hintergrund Informationen, danach sehen wir uns gemeinsam Ausschnitte aus der Dokumentation Vergessene Opfer - Teil 7: Kinder- und Jugendfürsorge an.

dasqueer

raw.at

spiegelgrund

Freitag, 17.02.2017

Spiegelgrund

Im Dokumentarfilm SPIEGELGRUND erzählen Menschen, die während des Nationalsozialismus vom Erziehungs- und Euthanasieprogramm an der Wiener Jugendfürsorgeanstalt und Kinderfachabteilung "Am Spiegelgrund" als Opfer und Angehörige betroffen waren, von ihren traumatischen Erlebnissen, die ihr Leben bis heute bestimmen.

Bibliothek von unten

raw.at

2 Jan 2017 Schlsser

Rechtsextreme Angriffe gegen die w23

Seit September läuft eine systematische Angriffsserie gegen den Kulturverein w23. Hier das Statement der w23 zu den Vorfällen.

prochoice

Samstag, 17.12.2016

Die Hölle denen die dran glauben!

Dem "Marsch für das Leben" am 17. Dezember 2017 die Hölle heiß machen

Aktion

raw.at

no means no

Dienstag, 13.12.2016

Feministische Interventionsmöglichkeiten

Was ist überhaupt öffentlicher Raum? Wem „gehört“ er und in welchen Rollen kann ich darin auftreten? Welche Normen müssen erfüllt werden, um darin Platz zu haben? Workshop zu Mechanismen geschlechterspezifischer Machtkonstruktionen und feministische Interventionsmöglichkeiten im öffentlichen Raum

Diskussion mit Kl*aus

raw.at

rechtsextremer Angriff auf die w23 Schaden

01.12.2016

Wieder Angriff auf die w23

Die Anzahl rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Angriffe steigt. Überall. Auch in Wien. Nach einer Vielzahl „kleinerer Vorkommnisse“ wurde am Wochenende des 26./27. November ein schwerer Eisenrollbalken im Eingangsbereich zerstört. Das ist nur durch massiven Kraftaufwand möglich und verdeutlicht die Intention, einen größt- möglichen Schaden zu verursachen.

9Nov201601

Donnerstag, 10.11.2016

Niemals Vergessen

Antifaschistischer Rundgang in der Landstraße zum Gedenken an das Novemberpogrom 1938

Antifaschistischer Rundgang

raw.at

inter solidaritaet

Inter* Solidaritätstag

Solidaritätsdemo am 8.11. anlässlich des Inter* Solidaritätstages in Wien

pink smoke

06.11.2016

Bericht #noEFLinz

Hier ein paar Eindrücke und Bilder aus Linz. Natürlich ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit :)

cropped BannerEFL

#noEFLinz

Am 29.10.2016 findet in Linz der rechtsextreme Kongress mit dem Titel "Verteidiger Europas" statt. Die Räume dafür vermietet das Land Oberösterreich. Mehrere hundert Personen - darunter FPÖ Funktionär_innen, Kader der neofaschistischen "Identitären", deutschnationale Burschenschafter - werden erwartet. Für den 29.10. sind auch antifaschistische Proteste angekündigt.

coverachtelikselbstbestimmtenorm

Dienstag, 18.10.2016

Selbstbestimmte Norm

Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung - Buchpräsentation mit Kirsten Achtelik

Buchpräsentation

raw.at

Geschenkt wurde uns nichtsPoster

Dienstag, 11.10.2016

Geschenkt wurde uns nichts

Der Dokumentarfilm "Geschenkt wurde uns nichts" begleitet die ehemalige Partisanin Annita Malavasi sowie zwei Ihrer Genossinnen, Pierina Bonilauri und Gina Moncigoli

Filmabend und Diskussion

raw.at

Soli Party Salzburg

03.10.2016

Repression gegen Pro-Choice Aktivist*innen in Innsbruck

Immer wieder gibt es staatliche Rpression gegen Pro-Choice Aktivist*innen. Diesmal sind Aktivist*nnen in Innsbruck betroffen. Update: Die Verhandlung wurde auf unbestimmte Zeit verschoben!

pixel raw starclick

Sonntag, 09.10.2016

FLIT* Crypto Wohnzimmer

Update: Leider müssen wir das Crypto Wohnzimmer wegen Krankheit verschieben! Ersatztermin t.b.a.

Let’s encrypt! - FLIT* Crypto Wohnzimmer: Wir wollen uns gemeinsam anschauen welche Möglichkeiten/Software/Apps es gibt und wie sie am besten einsetzbar sind.

Workshop

raw.at

10 Jahre w23

Zehn Jahre ist es her, da haben das Archiv der sozialen Bewegungen, die Bibliothek von unten, das que[e]r und die Rosa Antifa Wien, die w23 eröffneten. Das wird gefeiert: Dazu gibt es Spezial-Programm vom 9.10. bis 15.10. mit Workshop, Filmabend,Diskussionen und natürlich Party!

50831

Repression gegen Antifaschist*innen in Wien

Am 1.09.2016 findet in Wien wieder ein Prozess gegen zwei Antifaschist*innen, die gegen den rechtsextremen WKR-Ball demonstriert haben, statt. Die Vorwürfe sind mal wieder Sachbeschädigung, "Gemeinschaftlcihe Gewaltanwendung" (der in Österreich bisher nicht verwendete Nachfolgeparagraf des Landfriedensbruch) und versuchte Körperverletzung. Infos zum Prozess und Soliaktionen.

Sbg Demo

Sonntag, 24.07.2016

Fundis - Ihr könnt uns 1.000x kreuzweise!

Auch dieses Jahr werden wir am 24. Juli 2016 für reproduktive Freiheit und den freien Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen demonstrieren. Kommt zur Pro-Choice-Demo, die um 13:00 am Hauptbahnhof Salzburg beginnt!

Demo

raw.at

Freitag, 17.06.2016

Filmabend mit der Bibliothek von unten

Die Dokumentation thematisiert die Rolle us-amerikanischer evangelikaler Fundamentalisten in Uganda, die mittels Missionierung und politischer Einflussnahme LGBT-feindliche Zustände fordern und fördern.

Dokumentation

raw.at

Marsch f Arsch Mobi web gross

"Marsch für die Familie" zum Teufel jagen!

Am 18. Juni veranstaltet die "Plattform Familie", wie auch die letzten Jahre gegen die Regenbogenparade den "Marsch für die Familie" in der Wiener Innenstadt. Ihre Frauen*- und LGBTIQ*feindliche, rassistische Hetze wird nicht unwidersprochen bleiben! Infos und Aufruf zu den Protesten gegen den "Marsch für die Familie" am 18. Juni 2016 [Stand 17.6. 2016 10:00]

baden gehen lassen

Never let the Fascists have the Street!

Rund um den Aufmarsch der neofaschistischen "Identitären" finden in Wien antifaschistische Proteste statt. Hier ein Überblick mit Treffpunkten, Rechtshilfetipps und anderen wichtigen Informationen. Es gibt laufend Updates, also: Stay tuned!
[Stand 10. Juni 23:00]

my body my choice

Dienstag, 14.06.2016

Antifeminismus auf dem (Vor)Marsch?

Am 18. Juni findet wieder der "Marsch für die Familie" in der Wiener Innenstadt statt. Wer steckt hinter dem "Marsch für die Familie" und wie viel Zuspruch bekommt die dort propagierte homo-, trans*feindliche, sexistische, antisemitische und rassistische Hetze?

Vortrag & Diskussion

raw.at

smart pixelized

07.06.2016

#blockit und #nofundis Live-Ticker

Im Juni wird es gleich zweimal einen Live-Ticker geben. Wir berichten am 11.6. von den Protesten gegen den Aufmarsch der faschistischen "Identitären" und natürlich auch am 18.6. wenn die (klerikal-)Faschist_innen und Fundis vom "Marsch für die Familie" gegen die Regenbogenparade aufmarschieren. Wir versuchen euch einen möglichst umfassenden Überblick über Demo(s) und Aktionen zu geben.

Samstag, 21.05.2016

Krieg in der Türkei

Nur wenig ist in den deutschsprachigen Medien über den seit 9 Monaten andauernden Krieg in der Türkei zu lesen. Kritische Betrachtungen zum Pakt der EU mit der Türkei gegen Flüchtende gibt es kaum. Was bedeutet es konkret, wenn sich die EU auf die Seite eines repressiven und autoritären Staates stellt? Vortrag und Diskussion mit Ismail Küpeli

Vortrag und Diskussion

raw.at

aussageverweigerung

05/2016

Allgemeine Rechtsinfos

Was soll ich beachten wenn ich auf eine Demo gehe? Was ist ein Gedächtnisprotokoll? Was tun bei Verhaftungen? Emanzipatorische politische Arbeit ist immer der Gefahr von staatlicher Repression ausgesetzt. Diese wird durch ständige Verschärfungen von Gesetzen und willkürliches Vorgehen von Behörden weiter verstärkt. Umso wichtiger ist es gut über die rechtliche Situation bei Demos und Aktionen informiert zu sein ...

Nächste Seite »